Arbeitgebermarke, Bäckerei Mitarbeitergewinnung
Eyüp Aramaz
26, Jul, 2022
Bäckerei Ausbildung – Bäckerhandwerk hautnah erleben
Bäcker der Bäckerei Birkholz bei der Arbeit in der Backstube in Gütersloh

Bäckereien suchen stets Nachwuchs für ihr Personal. Ob als Bäcker als Bäckereifachverkäuferin und in einigen Fällen auch als Konditor oder sogar als Kaufmann für Büromanagement – die Möglichkeiten einer Bäckerei Ausbildung sind besonders vielfältig. Entdecke die spannende Welt der Bäckereien einmal von der anderen Seite und beginne eine Ausbildung deiner Wahl in einem Bäckereibetrieb. Welche unterschiedlichen Berufsbilder es in Bäckereien gibt, wie die Ausbildung abläuft und welches Profil dich für eine Ausbildung im Bäckereibereich geeignet macht, erfährst du in den folgenden Abschnitten.

Von Konditor bis Fachverkäufer – Bäckerei Ausbildungen im Überblick

Eine Ausbildung in der Bäckerei ist genau das Richtige für alle, die gerne aktiv arbeiten und nicht hinter dem Schreibtisch sitzen möchten. Wenn du eher handwerklich begabt bist und kein Problem mit flexiblen Arbeitszeiten hast, ist die Ausbildung zum Bäcker oder zur Bäckerin bestens für dich geeignet. Und wenn du den Kontakt mit Kunden sehr schätzt und eine freundliche sowie kommunikative Art hast, bist du in einer Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin bestens aufgehoben. Für detailverliebte Künstler ist der Beruf des Konditors die beste Wahl, schließlich kommt es hier auf ein gutes Auge und feinmotorische Fähigkeiten an.

Berufsschule trifft Praxiserfahrung – das erwartet dich in der Bäckerei Ausbildung

Ganz egal, welchen Beruf du in einer Bäckerei erlernen möchtest, dich erwartet eine dreijährige Ausbildungszeit, welche ebenso abwechslungsreich ist wie dein späteres Berufsleben. Deine Zeit während der Bäckerei Ausbildung verbringst du zu einem Teil direkt in deinem Ausbildungsbetrieb und zum anderen Teil in der Berufsschule. Während du in deiner Arbeit als Auszubildender in der Bäckerei praktisches Wissen direkt anwenden kannst, erlernst du in der Berufsschule den theoretischen Hintergrund, der die Basis für deine spätere Arbeit in der Bäckereibranche bildet. 

Die Zugangsvoraussetzung zu einer Bäckerei Ausbildung ist mindestens der Hauptschulabschluss, wobei auch Auszubildende mit Mittlerer Reife gerne gesehen sind. Wenn du während deiner Ausbildung einen besonders guten und engagierten Eindruck machst, kannst du die typischerweise drei Jahre umfassende Ausbildungszeit auf bis zu zwei Jahre verkürzen – ein großer Vorteil, wenn du so schnell wie möglich ausgelernt sein und mehr Geld verdienen möchtest.

Auszubildende Bäcker und Bäckerin der Bäckerei Ickert bei der Arbeit in der Backstube
Teilen Sie jetzt kostenlos Ihre offenen Stellen über JetztJob.de
Jetzt kostenlos inserieren!
Ausbildung zum Bäcker – aktiv und handwerklich

Wenn du gerne mit den Händen arbeitest und du Spaß am Backen hast, ist eine Ausbildung zum Bäcker genau das Richtige für dich. In einer Bäckerei besteht deine Aufgabe hierbei darin, Teig herzustellen, Portionen zu formen und verschiedenste Backwaren frisch aufzubacken. Doch nicht nur das professionelle Backen von Broten, Brötchen und süßen Leckereien, sondern auch die Themen Hygiene und Arbeitsschutz sind Inhalte der Bäckerei Ausbildung zum Bäcker. So lernst Du beispielsweise, wie du die Backwaren bestmöglich vor Verunreinigungen schützt und Zutaten sowie Lebensmittel vor der Verwendung sorgfältig prüfst.

Da der Arbeitstag eines Bäckers meist schon nachts beginnt, sollte dir das Arbeiten in den dunklen Stunden des Tages nichts ausmachen. Auch Kreativität und Teamfähigkeit sollten zu deinen Stärken zählen, wenn du als professioneller Bäcker Karriere machen möchtest. Nach einer abgeschlossenen Bäckerei Ausbildung kannst du noch einen Schritt weiter gehen und eine Ausbildung zum Bäckermeister abschließen. Diese qualifiziert dich auch zur Arbeit in gehobenen Backstuben und hochrangigen Hotels.

Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin – hinter der Theke Karriere machen

Wenn du eine kontaktfreudige sowie kommunikative Person bist und Spaß an der kompetenten Beratung anderer Menschen hast, dann bist du wie gemacht für eine Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin. In diesem Beruf stehst du tagsüber an der Theke und verkaufst die Backwaren, die deine Bäckerkollegen einige Stunden zuvor in liebevoller Handarbeit hergestellt haben. Auch die Präsentation der Ware, das Belegen von Brötchen und das Beantworten von Fragen rund um verschiedene Brotsorten und Inhaltsstoffe sind Dinge, die du während der Bäckerei Ausbildung im Bereich Verkauf lernst. Auch hier spielt das Thema Hygiene eine übergeordnete Rolle, sodass deine Kundschaft ihre frischen Backwaren auch wirklich genießen können.

Eine freundliche Art, gute Kommunikationsfähigkeiten und gute Laune sind wichtige Voraussetzungen für die Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin. Auch im Kopfrechnen solltest du fit sein, um Abrechnungen mit Bargeld schnell und sicher durchführen zu können. Zudem ist eine gewisse Detailverliebtheit und Kreativität beim Herrichten der Theke sowie dem Belegen von Brötchen gefragt. Ebenso solltest du bereit sein, auch  an Wochenenden zu arbeiten, wenn du eine Ausbildung in einer Bäckerei machen möchtest.

Auszubildende Verkäuferin der Bäckerei Plücker bei der Arbeit in der Filiale
Wie Sie qualifizierte Mitarbeiter finden und binden können Sie in unserem Blogartikel lesen:
Hier lesen!
Ausbildungsstellen in Bäckereien auf jetztjob.de finden

Auf dem Jobportal jetztjob.de findest du freie Ausbildungsplätze in Bäckereien, die zu dir passen. Stöbere durch die vielfältigen Stellenangebote und finde deinen zukünftigen Ausbildungsplatz.

Hier lesen!
Andere Neuigkeiten
postimg
Eyüp Aramaz
27, Sep, 2022
Arbeiten in einer Bäckerei (Teil 3): So sieht der Alltag aus
postimg
Eyüp Aramaz
21, Sep, 2022
Arbeiten in einer Bäckerei (Teil 2): Was man für Jobs in Bäckereien mitbringen sollte
postimg
Eyüp Aramaz
12, Aug, 2022
Arbeiten in einer Bäckerei (Teil 1): Warum ein Bäckerei-Job für dich das richtige ist.