Arbeitnehmer Leitfaden Vorstellungsgespräch

Leitfaden für Ihr Vorstellungsgespräch als Arbeitnehmer

Wer zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat bereits ein wichtiges Etappenziel erreicht. Nun kommt es darauf an, dass Sie sich bestmöglich vorbereiten, um Ihren Wunsch-Arbeitgeber zu überzeugen. Eine zielorientierte Recherche über das Unternehmen, der richtige Dresscode und ein Repertoire an Antworten auf typische Fragen zählen zu den wesentlichen Aspekten. In diesem Leitfaden Vorstellungsgespräch für Arbeitnehmer erhalten Sie alle wichtigen Hinweise.

 

Leitfaden Vorstellungsgespräch: Recherche über das Unternehmen

Im Vorfeld sollten Sie die Website Ihres Wunsch-Arbeitgebers gründlich ansehen. Auf den Seiten „Über uns“, „Historie“ oder „Philosophie“ finden Sie nützliche Informationen über die Vision, die Mission und die Aufbauorganisation (hierarchische Ebenen, Abteilungen, Teams). Auch die Pressemitteilungen der vergangenen Monate sollten Sie sich aufmerksam durchsehen. Dadurch erfahren Sie, mit welchen Projekten sich das Unternehmen oder die Behörde befasst hat. Möglicherweise werden Sie im Vorstellungsgespräch danach gefragt oder können von sich aus darauf Bezug nehmen.

Leitfaden Vorstellungsgespräch Outfit Arbeitnehmer

Äußeres Erscheinungsbild beim Vorstellungsgespräch

Das äußere Erscheinungsbild prägt den ersten Eindruck ganz wesentlich. Saubere Kleidung und ein ordentlicher Haarschnitt sind daher unbedingt erforderlich. Darauf wird in jedem Leitfaden Vorstellungsgespräch hingewiesen. Der Eindruck, der gleich bei der Begrüßung entsteht, wird am längsten im Gedächtnis des Personalchefs bleiben. In Ihrer Kleidung sollten Sie sich wohlfühlen und diese ganz bewusst für das Bewerbungsgespräch ausgewählt haben.

Dresscode im Vorstellungsgespräch

Beim Dresscode existieren keine allgemeingültige Regeln im Leitfaden Vorstellungsgespräch für Arbeitnehmer. In einer Bank werden meistens Anzug und Krawatte beziehungsweise eine weiße Bluse und ein schwarzer Blazer erwartet. Auch bei Behörden ist in vielen Fällen ein formaler Kleidungsstil passend. Dagegen wäre ein Bewerber bei einem kreativen Startup vermutlich overdressed, wenn er mit Anzug und Krawatte beim Vorstellungsgespräch erscheint.

Authentizität statt Übertreibungen

Bewerber sollten im Gespräch ehrlich und authentisch sein. Personaler führen regelmäßig Vorstellungsgespräche. Sie haben daher ein feines Gespür dafür, ob sich die Kandidaten so präsentieren, wie sie wirklich sind. Unwahrheiten und Übertreibungen fallen meistens auf. Falls Ihnen eine persönliche Frage gestellt wird, ist es Ihr gutes Recht, diese nicht zu beantworten.

Leitfaden Vorstellungsgespräch – typische Fragen

Einige Fragen werden in fast jedem Gespräch in ähnlicher Weise gestellt. Diese sind im Leitfaden Vorstellungsgespräch ausgewiesen. Daher ist eine gründliche Vorbereitung möglich. Auf die folgenden Fragen sollten Sie eingestellt sein:

  • Warum haben Sie sich ausgerechnet für diese Stelle beworben?
  • Was ist Ihnen über unser Unternehmen bekannt?
  • Weshalb sollen wir uns für Sie entscheiden?
  • Was ist Ihr berufliches Ziel? / Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?
  • Was sind Ihre prägenden Eigenschaften?
  • Was sind Ihre Schwächen?
  • Welches Projekt ist nicht so gut gelaufen?
  • Wie gehen Sie mit kritischem Feedback um?
  • Wie würden Sie Ihre Rolle im Team beschreiben?
  • Was sind Ihre Gehaltsvorstellungen?
  • Sind Sie bereit, sich fortzubilden?

Wichtige Aspekte mitschreiben

Schreibunterlagen mitzunehmen, wird im Leitfaden Vorstellungsgespräch empfohlen. Bringen Sie Papier und Kugelschreiber mit, sodass Sie sich wichtige Punkte notieren können! Damit signalisieren Sie
Ihr Interesse an der Stelle. Außerdem sichern Sie sich damit wichtige Einzelheiten aus dem
Gespräch. Sie sollten aber Ihre Aufmerksamkeit auf die anwesenden Personen richten und nur das Wesentliche aufschreiben.

Leitfaden Vorstellungsgespräch – Mögliche Fragen an Ihren Wunsch-Arbeitgeber:

  • Welche Herausforderungen kommen auf mich zu?
  • Wie kann ich mir einen typischen Arbeitstag vorstellen?
  • Wie würden Sie Ihre Unternehmenskultur beschreiben?
  • Mit welchen Mitarbeitern / Abteilungen werde ich überwiegend zusammenarbeiten?
  • Über welchen Zeitraum wird sich das Onboarding erstrecken?
Leitfaden Vorstellung Arbeitnehmer typische Fragen

Leitfaden Vorstellungsgespräch – Redeanteil ausgewogen

Ihr Redeanteil sollte nicht zu hoch und nicht zu gering sein. Eine gute Gesprächsatmosphäre ist gegeben, wenn eine Ausgewogenheit zwischen Sprechen und aufmerksamem Zuhören besteht. Zu Beginn haben Bewerber meist die Gelegenheit, sich vorzustellen. Dass Sie dann etwas länger reden dürfen, ist ebenfalls im Leitfaden Vorstellungsgespräch nachzulesen.

Leitfaden Vorstellungsgespräch bei der Vorbereitung beachten

Wenn Sie die Hinweise aus diesem Leitfaden Vorstellungsgespräch für Arbeitnehmer beachten, dann haben Sie gute Chancen, Ihren Wunsch-Arbeitgeber zu überzeugen. Bedenken Sie, dass die wenigsten Bewerber überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden! Die Personalabteilung hält es also für wahrscheinlich, dass Sie die Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle mitbringen.

Mit den Tipps aus dem Leitfaden Vorstellungsgespräch gelingt es Ihnen, sich von der Konkurrenz abzusetzen.