Arbeitgebermarke, Bäckerei Mitarbeitergewinnung
Bünyamin Aramaz
14, Mrz, 2023
Handwerksbäckerei Coors – Verbindung von Tradition und Moderne seit mehr als 100 Jahren
Sascha Coors Bäckermeister und Geschäftsführer der Handwerksbäckerei Coors in Osnabrück

Bereits seit dem 11.11.1911 ist die Handwerksbäckerei Coors Teil des Landkreises Osnabrück. In nunmehr insgesamt 25 Fachgeschäften werden noch heute die traditionellen Rezepte des Gründers Friedrich Coors an 365 Tagen im Jahr zubereitet. Verbunden werden diese mit modernen Arbeitstechniken und neuen Ideen. Dies macht das Familienunternehmen zu einem renommierten Arbeitgeber und jeden Einkauf zu einem Erlebnis.

Anfänge der Bäckerei Coors

Der Ursprung der Bäckerei Coors liegt im Jahr 1911. Bis zu den Bombenangriffen im zweiten Weltkrieg wuchs das Geschäft mit den traditionell hergestellten Backwaren ungebrochen. Doch auch von diesem Rückschlag ließ sich die Familie Coors nicht beirren und führte den Ausbau von ihrem Bäckerhandwerk weiter fort. Vier Jahre nach dem Wiederaufbau übernahm der Sohn von Friedrich Coors, Werner Coors, die Geschicke des Familienunternehmens.

Bis zum nächsten Generationenwechsel in 1977 konnten bereits weitere Filialen sowie ein Lebensmittelgeschäft eröffnet werden. Um der steigenden Nachfrage nach Backwaren gerecht zu werden, erfolgte sowohl in 1983 als auch in 1996 ein Umzug. Die neuen Stammwerke beinhalteten jeweils größere und modernere Räumlichkeiten für noch reibungslosere Produktionsabläufe. Durch den fortlaufenden Ausbau entwickelte sich die Bäckerei Coors zu einem unabdingbaren Träger des regionalen Bäckerhandwerkes und einem geschätzten Arbeitgeber.

Weiterentwicklung im Zuge der jüngsten Krisen

Die Leitung der Handwerksbäckerei Coors ist mittlerweile in vierter Generation an Sascha Coors übergegangen. Trotz der andauernden Vergrößerung des Handwerksbetriebes wurden die Ursprünge vom Bäckerhandwerk nicht aus den Augen verloren. Dennoch sieht sich der Geschäftsführer auch mit vielen aktuellen Problemstellungen konfrontiert. Neben dem anhaltenden Fachkräftemangel im Bäckerhandwerk hat zuletzt auch die Energiekrise die Branche hart getroffen. Eine Folge der gestiegenen Kosten für Strom, Öl und Gas waren Bestandsaufnahmen und Sortimentsstraffungen nötig. Im Vordergrund aller unternommenen Bemühungen stand die Sicherung der vorhandenen Arbeitsplätze sowie die Beibehaltung der gewohnten Produktqualität.

Mitarbeiterin der Bäckerei Coors in Osnabrück
Stellenangebote der Bäckerei Coors
Jetzt ansehen!
Traditionelle Produkte mit höchstem Qualitätsstandard

Bei der Herstellung der Backwaren verfolgen alle Mitarbeiter der Handwerksbäckerei Coors ein Ziel: die Kombination von höchster Qualität mit dem besten Genuss. Hierzu wurden gemeinsam die folgenden Leitsätze festgehalten:

  • Herstellung nach traditionellem Backhandwerk
  • Einbeziehung neuester Produktionstechniken
  • Verwendung ausgesuchter Zutaten von bester Qualität
  • Täglich frische Zubereitung
  • Höchste Qualitätsansprüche für alle Produkte
  • Einhaltung des bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnisses

 

Kein Wunder, dass insgesamt sieben Backwaren das Zertifikat des Instituts für die Qualitätssicherung erhalten haben.

Charity im Landkreis Osnabrück

Doch nicht nur durch den Verkauf ihrer Backwaren ist die Handwerksbäckerei Coors im Landkreis Osnabrück bekannt. Dennoch spielen die traditionellen Backwerke vielfach eine entscheidende Rolle. Durch die Sammlung von Spenden durch den Vertrieb des Apfelblütenbrotes oder eines 18-Meter langen Stollens konnten bereits viele gemeinnützige Organisationen unterstützt werden. Die Bahnhofsmission, das Kinderhospital und UNICEF sind nur einige namhafte Spendenempfänger.

Darüber hinaus leistet das Unternehmen einen wesentlichen Beitrag zur Etablierung einer gesunden Frühstücksroutine in Schulen und Kindergarten. Auf regionalen Ranzenpartys für Schulanfänger begeisterten die Mitarbeiter der Handwerksbäckerei Coors mit frisch belegten Brotscheiben sowohl die Kinder als auch Eltern.

Erfolgsgeheimnis als Arbeitgeber: Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter

Großes Aushängeschild der Handwerksbäckerei Coors sind die eigenen Mitarbeiter. Durch ein differenziertes Aus- und Weiterbildungssystem werden diese fortlaufend geschult. Hierbei im Vordergrund stehen die stetige Verbesserung des Know-how und die Erweiterung der Kompetenzen. Neben der Warenpräsentation und -disposition, sind die Angestellten mit dem Verkaufscontrolling und der Sortimentsoptimierung vertraut.

Neben den umfassenden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet der Traditionsbetrieb viele weitere Vorteile. Zu diesen gehören unter anderem:

 

Mitarbeiterin der Bäckerei Coors in der Backstube in Osnabrück
  • Faire und angemessene Bezahlung
  • Krisensicheres Arbeitsverhältnis
  • Freundliche und offene Teamatmosphäre
  • Exklusive Rabatte auf eigene Produkte
  • Praxisorientiertes Lernen von erfahrenen Kollegen
Stellenangebote der Bäckerei Coors
Jetzt ansehen!
Attraktivität durch eine ausgeprägte Arbeitgebermarke

Auch am Beispiel der Handwerksbäckerei Coors zeigt sich, dass die Entwicklung einer präsenten Arbeitgebermarke unerlässlich ist. Hierzu zählen neben der regionalen Verbundenheit mit dem Landkreis Osnabrück auch die Verbindung der traditionellen Ursprünge mit modernsten Arbeitsmethoden, das gemeinnützige Engagement und die stetige Förderung der eigenen Mitarbeiter. Durch die klare Kommunikation gegenüber den eigenen Kunden, Mitarbeitern und Bewerbern hebt sich das Familienunternehmen als Arbeitgeber deutlich ab. Einer weiteren positiven Entwicklung des Betriebes steht damit nichts im Wege.

Jetzt Stellenangebot der Bäckerei Coors ansehen!
Andere Neuigkeiten
postimg
Kristina Mouratidou
09, Apr, 2024
Schmitz & Nittenwilm: Wo Arbeit zum Erlebnis wird – Attraktive Berufe mit großzügigen Benefits
postimg
Anne-Marie Meisel
23, Feb, 2024
Mit Niederrhein Gold in den Tag starten: Kreative Frühstücksideen mit Saft
postimg
Anne-Marie Meisel
22, Feb, 2024
Ein Erbe von Qualität und Tradition